Seit 1550 gibt es den Großheyerhof, seit 1780 ist er im Besitz der Familie Schumacher. Das Obstgut von Rudolf und Bernd Schumacher hat eine lange Geschichte. Früher war es ein landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb mit Viehhaltung. Seit über 70 Jahren wird auf dem Hof Obst angebaut.

Hier die Geschichte des Apfelparadies auf einen Blick:

  • 1965 Pflanzung der ersten Apfelbäume modernerer Art (Niedrigstämme) durch Johannes Schumacher, Vieh- und Landwirtschaft wurden bereits etwas reduziert
  • 1973 gemeinsam mit einem befreundeten Beerenobstbauern gründet Rudolf Schumacher die erste Direktvermarktungsstelle in Tönisvorst
  • 1975 Rudolf Schumacher übernimmt den Betrieb von seinem Vater, Ausbau des Obstanbaues
  • 1975-2002 Obstgut Tackheide II, Direktverkauf ab Hof in Tönisvorst
  • 1987 Gründung des ersten Apfelparadies in Düsseldorf Wittlaer
  • 1995 Beginn der Saftproduktion auf dem Großheyerhof
  • 2004 Bernd Schumacher steigt nach Abschluss seiner Meisterschule Vollzeit mit in den Betrieb ein
  • 2006 Eröffnung des Apfelparadies Magaretenhof in Moers- Kapellen
  • 2010 Eröffnung des Apfelparadies in Meerbusch
  • 2012 Hofbäckerei produziert Brot und Kuchen